Aktuelle Meldungen

6 Wochen im Bundestag mitgearbeitet

Sarah Conrad aus Heimbach schaute als Praktikantin bei Antje Lezius im Deutschen Bundestag hinter die Kulissen der großen Politik.

In der Politik auf kommunaler und Landesebene ist Sarah Conrad politisch aktiv. Zudem studiert die gebürtige Heimbacherin Politikwissenschaft in Trier. Was noch fehlte waren praktische Erfahrungen in der Bundespolitik. Diese holte sich die 22jährige nun bei der Bundestagsabgeordneten fürs Naheland, Antje Lezius. „Ich bin Frau Lezius sehr dankbar, dass sie mir einen so umfassenden Einblick in die Strukturen und Abläufe des Parlamentes ermöglicht hat“, bedankt sich die Studentin.

Sarah Conrad wurde aktiv in die Prozesse des Bundestagsbüros eingebunden, begleitete Lezius auf Terminen, in Sitzungen, bei Vorträgen und schaute der CDU-Abgeordneten über die Schulter. „Ich danke ihr für die tolle Mitarbeit. Mir ist es wichtig, dass die Praktikanten viel erfahren können, aber auch aktiv mitarbeiten. So lernt man am besten alles kennen“, zeigt sich Antje Lezius überzeugt. „Ich konnte beim spannenden Thema ‚Zukunft der Arbeit‘ mitwirken, das Frau Lezius intensiv verfolgt“, so Conrad. „Man merkt aber gleich wie anstrengend der Job als Bundestagsabgeordnete ist“, resümiert die Praktikantin. „Nicht nur die fachliche Arbeit in den Ausschüssen kostet Zeit und Kraft, sondern die Abgeordnete ist an erster Stelle Interessenvertreterin unserer Heimat in Berlin. Das nimmt doch immer den größten Raum ein“, fasst Sarah Conrad ihre Erfahrungen zusammen.

Die Heimbacherin nutzte neben der Arbeit im Abgeordnetenbüro die Gelegenheit, sich mit deutschlandweit bekannten Politikern auszutauschen, wie z.B. Wolfgang Schäuble, und bekam Einblicke in die Funktionsweise der CDU/CSU-Bundestagsfraktion. „Das Praktikum bei Frau Lezius hat mir neben wertvollen Erfahrungen auch viel Spaß gebracht. Ich würde es immer wieder machen“, betont die Studentin abschließend.