Aktuelle Meldungen

Übergabe des THW- Weihnachtsbaumes im Auswärtigen Amt

Mehrere Ortsverbände des THW aus Rheinland-Pfalz, so auch aus Idar-Oberstein, begrüßte die Staatsministerin im Auswärtigen Amt, Maria Böhmer MdB, bei der Aufstellung eines Weihnachtsbaums in der Zentralhalle des Außenministeriums. Der vom THW überbrachte Baum leuchtet ebenso wie das Vorbild der ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer des Technischen Hilfswerkes.

Das Engagement der Ehrenamtlichen bei der Hilfe für Flüchtlinge finde ich großartig. In Idar-Oberstein hatte das THW eine provisorische Unterkunft professionell bereitgestellt und versorgt. So viel Initiative war mir auch eine Spende für das nächste gesellschaftliche Beisammensein wert.

Der Bund weiß, was er an den Männern und Frauen des THW hat. Daher freue ich mich, dass im Bundeshaushalt 2016 die Mittel für das THW nochmal deutlich angehoben werden. Das THW erhält 223 zusätzliche Stellen. Zukünftig sollen zum Beispiel mehr fest angestellte Gerätehandwerker die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer von Wartungs- und Prüfaufgaben entlasten. Parallel werden auch die Landesverbände, die Zentrale sowie die THW-Bundesschule personell aufgestockt. Der Gesamtetat wird um 19 Millionen Euro erhöht. Diese Mittel dienen vor allem der Deckung zusätzlicher Ausgaben für Ehrenamtliche, denen eine Kompensation für ihren Verdienstausfall gezahlt wird. Das ehrenamtliche Engagement im THW wird überdies durch eine Erhöhung der Selbstbewirtschaftungsmittel für die Ortsverbände um 8 Millionen Euro gestärkt.

Dass Staatsministerin Böhmer die Aufstellung des Baumes im Auswärtigen Amt ermöglichte, freut mich sehr. Schade finde ich dagegen, dass die schöne Tradition, einen Baum aus dem Hunsrück vor der Landesvertretung Rheinland-Pfalz aufzustellen, in diesem Jahr nicht fortgeführt wurde.