Aktuelle Meldungen

Lezius spendet Ruhebank

Die heimische Bundestagsabgeordnete Antje Lezius hat, zusammen mit dem Verschönerungsverein Enzweiler, eine Ruhebank entlang der Straße „Zum Stausee- Auf der Heid“ aufgestellt. Heide Schübelin, Vorsitzende des Verschönerungsverein Enzweiler, hat diese Aktion mit ihrem Team betreut. Die Bank dient zur Erholung, sie steht daher im Grünen unter einer schönen Eiche.

Die Bedeutung dieses Standorts erläuterte Helmut Hahn vom Verschönerungsverein: 1988 war der Turnverein Enzweiler für das Deutsche Turnerfest in Berlin qualifiziert. Mit dem vereinseigenen VW-Bus fuhren acht Turnerinnen und Turner mit der Vereinsfahne an Bord in die Hauptstadt. Es war Tradition, dass während des Turniers auch eine politische Kundgebung stattfand, an der der Turnverein mit der Fahne vor dem Berliner Rathaus teilnahm. Als Zeichen der Anerkennung wurde dem Team eine Schleife und – das war neu – eine Eichenpflanze überreicht. Die Entscheidung, wo die Eiche gesetzt werden sollte, fiel schnell: Die Böschung, an der die Eiche gepflanzt wurde, entstand aufgrund einer Fehlplanung und ist durch die fleißige Arbeit des Verschönerungsvereins Enzweiler zu einer grünen Oase geworden. Die Eiche ist jetzt über 30 Jahre alt, prächtig gewachsen und bietet viel Platz in ihrem Schatten. Die Bundestagsabgeordnete freut sich über den gewählten Platz für die Ruhebank: „Es ist immer wieder schön zu sehen, wie sich Menschen in unserem Dorf und in unserer Heimat engagieren. Die Ruhebank bietet für Groß und Klein eine Gelegenheit zum Zusammensitzen und Entspannen. Dass ich meinem langjährigen Heimatort damit zum Abschied etwas Gutes tun konnte, ist für mich eine schöne Erinnerung an die alten Zeiten und vor allem an die Menschen im Dorf. Der Zusammenhalt und die gegenseitige Unterstützung berühren mich immer wieder. Mein Dank gilt Frau Schübelin und dem Verschönerungsverein Enzweiler, die mir die Gelegenheit gegeben haben, die Bank mit ihnen gemeinsam einzuweihen!“