Aktuelle Meldungen

Videokonferenz „Wasserstoff als Zukunftstechnologie“ – Diskussion mit Experten aus Berlin und dem Umwelt-Campus Birkenfeld

Die sichere, bezahlbare und umweltverträgliche Versorgung mit Energie ist ein viel diskutiertes Thema. Wasserstoff als nachhaltiger Energieträger gewinnt zunehmend an Bedeutung als Schlüsselement für die Energiewende. Die Nutzung von Wasserstoff ermöglicht eine Reduzierung der CO2-Emissionen und trägt somit auch zu einer umweltschonenderen Energiesicherheit bei. Wie setzt die Bundesregierung das Thema um? Wie sehen Initiativen und Projekte aus, die die Eigenschaften und Möglichkeiten des Einsatzes von Wasserstoff forschen und umsetzen? Und was bringt uns das? Um Antworten auf diese Frage zu finden, lädt die heimische Bundestagsabgeordnete Antje Lezius zu einer Videokonferenz mit Experten auf diesem Gebiet ein. Diese findet am Dienstag, 30.03.2021, von 17.00-18.30 Uhr über das Videokonferenztool „Webex“ ein.

Dr. Stefan Kaufmann, Innovationsbeauftragter der Bundesregierung für „Grünen Wasserstoff“, wird die Nationale Wasserstoffstrategie vorstellen und eine Einschätzung zu dem neuen Energieträger geben. Prof. Dr. Peter Heck, Geschäftsführender Direktor des Instituts für angewandtes Stoffstrommanagement am Umwelt-Campus Birkenfeld, und Prof. Dr. Gregor Hoogers, Leiter des Kompetenzzentrums Brennstoffzelle, ebenfalls am Umwelt- Campus Birkenfeld, werden aus der Forschungspraxis berichten. Hier steht ein neues Modellprojekt zur Nutzung von Wasserstoff als Speichermedium im Fokus, das unter anderem dafür verwendet werden soll, die Mobilität im ländlichen Raum nachhaltiger zu gestalten. Im Anschluss werden Sie die Möglichkeit haben, Fragen zu stellen und sich mit den Experten zu diesem Thema auszutauschen. „Ich freue mich sehr, mit Experten zu diesem Thema diskutieren zu können. Das fördert die Verbindung zwischen Berlin und der Heimat und zeigt, wie Theorie mit Innovation und Forschungspraxis verbunden wird“, so die Abgeordnete.

Wir bitten Sie um eine Anmeldung bis zum 28.03.2021 per Email an antje.lezius@bundestag.de. Gerne können Sie auch schon vorab Fragen einsenden, die wir dann während der Konferenz vortragen werden.