Aktuelle Meldungen

Lezius kontaktiert Bundeswirtschaftsminister Altmaier

Das Programm „Digital Jetzt – Investitionsförderung für KMU“ des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) gibt es seit dem 7. September 2020. Das Programm bietet finanzielle Zuschüsse und soll Firmen dazu anregen, mehr in digitale Technologien sowie in die Qualifizierung ihrer Beschäftigten zu investieren. Ziel des Programms ist, die Digitalisierung der Geschäftsprozesse zu fördern, neue Geschäftsmodelle für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) zu erschließen und die Wettbewerbs- und Innovationsfähigkeit der Unternehmen langfristig zu sichern.

Antje Lezius, CDU-Bundestagsabgeordnete für die Landkreise Bad Kreuznach und Birkenfeld, begrüßt die Absicht des Programms sehr. Von Seiten ihrer heimischen Industrie und Handelskammer (IHK) weiß sie aber, dass es vor Ort Probleme bei der Umsetzung gibt. Daher hat sich Lezius heute mit einem Schreiben an Bundesminister Peter Altmaier gewandt.

„Betriebe haben bei der Antragsstellung sowohl technische als auch inhaltliche Schwierigkeiten. Dieser Umstand ist im BMWi bekannt, es ist eine Anpassung des Verfahrens angekündigt. Ein weiteres Problem ist, dass das Vergabefahren zu Unsicherheiten seitens der Betriebe führt. Unternehmen brauchen jedoch Gewissheit zur Förderfähigkeit ihrer Vorhaben. Deshalb setze ich mich für ein praxistaugliches und investitionsförderndes Antragsverfahren des Programms ein“, so Lezius.

Weitere Informationen über das Programm „Digital Jetzt – Investitionsförderung für KMU“ erhalten Sie hier: https://www.bmwi.de/Redaktion/DE/Dossier/digital-jetzt.html