Aktuelle Meldungen

Antje Lezius setzt sich für Fotografen in der Heimat ein

Hintergrund ist die mittlerweile technisch mögliche Manipulation der Lichtbilder durch das sogenannte „Morphing“ – das Verschmelzen von mehreren Gesichtsbildern zu einem einzigen Gesamtbild. Die Bundestagsabgeordnete für die Kreise Birkenfeld und Bad Kreuznach, Antje Lezius (CDU), hat dazu bereits mit vielen Fotofachgeschäften aus dem gesamten Wahlkreis Kontakt aufgenommen.   „Es ist wichtig, dass der Schutz und die Sicherheit vor digitalen Betrügereien erhöht werden. Die Regelung gemäß des Entwurfs würde aber vielen Fotogeschäften die Existenzgrundlage entziehen und Arbeitsplätze kosten. Das kann nicht in unserem Sinne sein. Meiner Ansicht nach, liegen gute alternative Lösungen auf dem Tisch. So sollten nur noch vertrauenswürdige und zertifizierte Betriebe Passfotos anfertigen dürfen und ein gesicherte digitale Übertragung gewährleitet werden. In der nächsten Woche treffe ich mich wieder mit Vertretern der heimischen Fotobranche. In meiner CDU/CSU-Bundestagsfraktion setze ich mich mit einer Reihe von Kollegen für eine alternative Lösung ein und werde die weitere Entwicklung des Gesetzgebungsverfahren wachsam verfolgen.“