Aktuelle Meldungen

10.000 Euro mehr pro Jahr für das Mehrgenerationenhaus Bad Kreuznach vom Bund

Zusätzlich zur gleichbleibenden Kofinanzierung durch das Land oder den Landkreis in Höhe von 10.000 Euro erhalten die Häuser ab nächstem Jahre erstmalig eine Zuwendung in Höhe von 40.000 Euro pro Haus und können damit jeweils über eine Gesamtfördersumme von 50.000 Euro im Jahr verfügen.   Antje Lezius (CDU), Bundestagsabgeordnete für die Landkreise Bad Kreuznach und Birkenfeld erläutert: "Diese zusätzliche Finanzspritze ist eine wichtige und richtige Maßnahme, um die Zukunft der Häuser sicherzustellen. Davon profitiert auch das MGH Bad Kreuznach. Ich weiß, welche wichtige und wertvolle Arbeit die Einrichtung leistet und freue mich, dass dies von Bundeseite auch finanziell stärker unterstützt wird.    Das Haus ist ein wichtiger Begegnungsort für generationenübergreifendes Miteinander täglich gelebtes bürgerschaftliches Engagement. Das Geld ist dort gut investiert."