Aktuelle Meldungen

Weiterbildung der Zukunft

„Modulares Interaktives Lebensbegleitendes Lernen für Alle“ oder kurz MILLA – dahinter verbirgt sich ein Konzept, das Weiterbildung radikal weiter denkt. Entwickelt hat es der Arbeitskreis „Zukunft der Arbeit“ der CDU-Bundestagsfraktion, den ich gemeinsam mit drei weiteren Kollegen bilde.

Unser Ziel ist es, lebensbegleitendes Lernen in der digitalisierten Arbeitswelt auf eine neue Grundlage zu stellen, um Fachkräftemangel und Arbeitslosigkeit frühzeitig entgegenzuwirken. Herz des Konzepts ist eine Online Weiterbildungsplattform, die Angebote in einem ansprechenden Design bereitstellen soll. Darin sollen Weiterbildungen von unterschiedlichsten Anbietern unter einem Dach zusammengeführt werden – Von der Volksschule bis zur Hochschule, freien Coaches bis zu Unternehmen. Die Plattform soll die Angebote bündeln und in einer modernen Lernatmosphäre bereitstellen. Wir wollen ein deutsches Netflix der Weiterbildung. Gerade für die mittelständisch geprägte Unternehmensstruktur in unserer Region ist es wichtig, dass Weiterbildungen unkompliziert bereitstehen.

Das Konzept zielt damit auf eine bestehende Schwachstelle der Weiterbildungslandschaft in Deutschland ab. Mit mehr als 4,5 Mio. Angeboten ist der Weiterbildungsmarkt schlicht zu unübersichtlich und die Angebote kaum vergleichbar. MILLA soll dieses Angebot sortieren und die Qualität sicherstellen. Dabei können Nutzer „Kompetenzpunkte“ für abgeschlossene Weiterbildungskurse sammeln, um sie in Prämien und Nachweise für den Arbeitgeber umwandeln zu können. Die nächste Etappe haben wir im Blick: Der CDU-Bundesparteitag im Dezember wird sich mit dem Konzept beschäftigen.